BVE/KoBV

BVE – Berufsvorbereitende Einrichtung

KoBV – Kooperative berufliche Bildung und Vorbereitung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt

Die BVE und die KoBV sind aufeinander abgestimmte und verzahnte schulische und berufsvorbereitende Maßnahmen.

Die Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler im Förderschwerpunkt „Lernen“ oder „geistige Entwicklung“ nach Erfüllen der Pflicht zum Besuch einer allgemein bildenden Schule, mit dem Potential, ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis aufnehmen zu können.

Die Inhalte setzen sich aus folgenden Bausteinen zusammen:

  • Individuelle berufliche Bildung und Erprobung
  • Individuelle Erprobung in betrieblichen Praktika
  • Qualifizierung in Schule und Betrieb und Schule
  • Vermittlung in Arbeit

In der BVE werden die Jugendlichen durch Angebote wie Förderung der Mobilität, des Probewohnens und individuell ausgestalteter Betriebspraktika in ihrer Entwicklung zu selbstständigem und eigenverantwortlichem Handeln unterstützt. Die für den Arbeitsmarkt wichtigen Fähigkeiten werden erprobt und weiterentwickelt.
In der Regel ist die BVE auf eine Dauer von 2 Jahren ausgelegt. Nach einer individuellen Berufswegekonferenz und einem Übergangspraktikum entscheiden die Leistungsträger über die Aufnahme in KoBV.

Die KoBV besteht aus drei verzahnten Elementen:

  • Berufsschulunterricht mit sonderpädagogischer Unterstützung
  • Unterstützung und Begleitung durch den Integrationsfachdienst
  • Jobcoaching, im Rahmen einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme

In der Regel hat die KoBV eine Dauer von 18 Monaten.
Partner der BVE / KoBV im Landkreis Heidenheim sind:
Pistorius Schule Herbrechtingen
HEID TECH – Technische Schule Heidenheim
Integrationsfachdienst Ulm-Alb Donau-Heidenheim
Agentur für Arbeit Aalen


Kontakt

Carmen Heindl
Bildungsbegleiterin
Albuchstr. 1
89518 Heidenheim
Tel. 07321 319-154
Fax 07321 319-133
Email: carmen.heindl@eva-heidenheim.de