Karl-Döttinger-Schule Heidenheim

SBBZ mit den Bildungsgängen Werkrealschule/Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung

Im SBBZ ESE mit den Bildungsgängen Werkrealschule/Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung werden etwa 35 Schülerinnen und Schüler der Klassen fünf bis neun unterrichtet. Jeweils drei Lehrkräfte sind für zwei Klassen zuständig – so können sie flexibel und individuell auf die Schüler eingehen, soziales Verhalten sowie den richtigen Umgang mit Konflikten üben.

Von montags bis mittwochs werden die Lehrer von einem Schulsozialarbeiter unterstützt.

Ziel ist es, dass die Schülerinnen und Schüler den Hauptschul-, Förderschul- oder Werkrealabschluss erlangen. Zudem sollen die Schülerinnen und Schüler auf die Berufsausbildung vorbereitet werden. Jeder von ihnen absolviert diverse Betriebspraktika oder Tagespraktika in den Werkstätten der eva Heidenheim.

Grundschule

In der Grundschule Heidenheim werden Schülerinnen und Schüler in den Klassen eins und zwei sowie drei und vier unterrichtet. Jeweils drei Lehrkräfte sind für eine zusammengelegte Klasse zuständig. So können sie flexibel und individuell auf die Schüler eingehen.

Ziel der Grundschule ist, dass die Kinder wieder eine Regelschule besuchen können. Dazu arbeitet die Schule auch mit den „Heimatschulen“ zusammen und bezieht den sonderpädagogischen Dienst mit ein.


Kontakt

Bernd Schuler
Stv. Schulleiter SBBZ ESE
Talstraße 100
89518 Heidenheim
Tel.: 07321 9250796
Fax: 07321 9250794
Email: bernd.schuler@eva-heidenheim.de