Wohngruppe Ronja

In der Wohngruppe Ronja finden 8 Mädchen, im Alter von 12 - 18 Jahren, einen sicheren Ort, an dem sie geschützt sind und individuell betreut und gefördert werden.

Die Bewohnerinnen werden dabei unterstützt, ihre eigenen Potenziale zu entfalten und ihre Zukunft zu planen. Daneben erleben sie eine feste Tagesstruktur und das Vorhandensein von Regeln. Durch all das bietet die Wohngruppe Ronja den Mädchen Halt, Orientierung und Sicherheit.

Die Mädchen werden in schulischen und beruflichen Belangen gefördert, in der Gruppe werden verschiedene Themen wie z.B. Schutz vor körperlicher und seelischer Misshandlung, Selbstbehauptung und Selbstwirksamkeit bearbeitet. Außerdem werden gemeinsame Freizeiten veranstaltet.

Mädchen mit sehr schwierigen und beeinträchtigenden Erfahrungen in ihrem bisherigen Leben und einem großen Bedürfnis nach Schutz, Unterstützung und Stabilität finden in der Wohngruppe Lotta einen guten Ort zum Leben und zur Entwicklung. Hier werden sie von einem multiprofessionellen Team individuell betreut und gefördert.

Eine regelmäßige Elternarbeit gehört selbstverständlich zum Wohngruppen-Angebot.
Im Betreuungsteam arbeiten Sozialpädagoginnen und Erzieherinnen mit speziellen Kenntnissen im Bereich der Mädchenarbeit. Der Fachdienst bietet Einzel- und Gruppentherapien wie auch Elternberatung und Familientherapie an.

Die Wohngruppe Lotta ist mit der heimeigenen Schule für Erziehungshilfe, dem Berufsausbildungszentrum sowie den externen Kooperationsbetrieben eng vernetzt. So können die Mädchen auf ihrem individuellen schulischen und beruflichen Weg von der eva Heidenheim gut begleitet werden.


Kontakt

Barbara Riegert
Abteilungsleiterin Kinder- und Jugendhilfe
Albuchstraße 1
89518 Heidenheim
Tel.: 07321 319179
Fax: 07321 319133
Email: barbara.riegert@eva-heidenheim.de


Aufnahmeanfragen

eva Heidenheim gGmbH
Albuchstr. 1
89518 Heidenheim
Tel. 07321 319-137
Fax 07321 319-133
Email: aufnahmeanfragen@eva-heidenheim.de